Festplatte bei Solaris 10 x86 austauschen

Folgendes ist zu tun, wenn man auf einem Solaris 10 x86 (Intel) System eine Platte austauschen will, die bei ZFS verwendet wird, z.B. weil die Platte defekt ist.
  1. Im zpool die defekte Platte „offline“ nehmen
    • zpool offline pool c0t5d0s0
  2. VTOC der defekten Platte speichern:
    • prtvtoc /dev/rdsk/c0t5d0s2 > /c0t5d0.vtoc
  3. Platte aus der Solaris Konfiguration entfernen
    • cfgadm -c unconfigure c0::dsk/c0t5d0
  4. Defekte Platte entfernen
  5. Neue Platte einstecken
  6. Mit dmesg überprüfen, ob neue Platte von alleine gefunden wurde
    • Wenn nicht:
      • cfgadm -c configure c0::dsk/c0t5d0
    • Oder:
      • cfgadm -al > /cfgadm-al.0
      • devfsadm -c disk
      • cfgadm -al > /cfgadm-al.1
      • diff -u /cfgadm-al.0 /cfgadm-al.1
        • Notiz von Devicenamen der neuen Platte machen
    • Oder, falls nichts von dem hilft:
      • Rechner rebooten
      • cfgadm -c configure c0::dsk/c0t5d0
  7. Bestehende VTOC von defekter Platte übertragen:
    • fmthard -s /c0t5d0.vtoc /dev/rdsk/c0t5d0s2
  8. Im zpool die Platte austauschen:
    • zpool replace pool c0t5d0s0
  9. Die Platte wieder online nehmen
    • zpool online pool c0t5d0s0
  10. Ab und an den Status des Pools überprüfen, um feststellen zu können, ob der Resilver fertig ist
    • zpool status pool
  11. Counter für Module zfs-diagnosis und zfs-retire von fmstat zurücksetzen
    • fmadm reset zfs-diagnosis
    • fmadm reset zfs-retire
  12. Defekt Meldungen von fmadm auslesen und auf repariert setzen
    • fmadm faulty
    • fmadm repair <id> # Id wird bei "fmadm faulty" angezeigt
  13. Fertig.

Im grossen und ganzen von http://download.oracle.com/docs/cd/E19082-01/817-2271/ghzvx/index.html kopiert.

Solaris 10: Clone einer Non-Global Zone mit ZFS Snapshots

Im „Systemverwaltungshandbuch“ von Sun zu Solaris 10 finden wir zum Stichwort „Klonen einer nicht-globalen Zone im gleichen System“:

  1. Erstellen Sie die neue Zone zone1 durch Klonen von my-zone.
    global# zoneadm -z zone1 clone my-zone

    Das System zeigt Folgendes an:

    Cloning zonepath /export/home/my-zone...

    Wenn sich der zonepath der Quelle in einem ZFS-Pool befindet, beispielsweise zeepool, zeigt das System ab Solaris 10 5/09 Folgendes an:

    Cloning snapshot zeepool/zones/my-zone@SUNWzone1
    Instead of copying, a ZFS clone has been created for this zone.

Hört sich gut an, aber…
Weiterlesen