simplyConnect: Support?

Ich telefoniere im „Festnetz“ nur und ausschliesslich per VoIP über verschiedene SIP-Anbieter. Das hat für mich den Vorteil, das ich keinen Festnetzanschluss benötige und somit diese Grundgebühr sparenanders ausgeben 🙂 kann.

Wie gesagt, ich verwede unterschiedliche Anbieter für diesen Dienst. Unter anderem habe ich ein Konto bei simplyConnect. Klappt gut, Sprachqualität i.O.. Eigentlich nix zu meckern (aber nur eigentlich, denn sonst würde ich ja nicht diesen Blogeintrag schreiben *G*).

Und zwar hatte ich dem „Support“ vor 12 Tagen eine eigtl. einfache Frage per E-Mail gestellt (anders als per E-Mail ist auch nicht vorgesehen, was aber, soweit es mich betrifft, auch klar geht). Und zwar wollte ich wissen, ob’s möglich ist, den Account so einzustellen, das Telefonate ohne Landesvorwahl als Gespräche in der Schweiz gewertet werden. Auf die Mail gab’s eine Eingangsbestätigung, aber that’s it.

Seit 12 Tagen warte ich nun auf Antwort.

#FAIL!


Update

Heute hat dann simplyConnect endlich reagiert. Antwort: „Die gewünschte Funktion gibt’s nicht.“ Okay, akzeptabel. Wähle sowieso in der Regel immer 0049 bzw. 0041 vor. Aber musste eine solche Antwort denn echt 12 Tage auf sich warten lassen?

Welchen Internetzugangsanbieter nehmen?

Weg will!

Immer mal wieder spiele ich mit dem Gedanken, von der Cablecom zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Ich suche einen Anbieter, der mir NUR und AUSSCHLIESSLICH einen Internetzugan anbietet – einen Telefonanschluss brauche und will ich nicht (nutze zu meiner vollsten Zufriedenheit verschiedene SIP VoIP Anbieter, telefoniere also über’s Internet). Und einen HandyNatel-Vertrag brauche ich auch nicht, danke schön.
Weiterlesen

Cablecom: (k)Ein attraktives Angebot für hispeed 1000 und hispeed 5000 Kunden

Öhm, irgendwas ist da nicht so ganz fair, den Altkunden gegenüber im Hause Cablecom. Die bieten Altkunden ein Upgrade Angebot an:

Ein attraktives Angebot für hispeed 1000 und hispeed 5000 Kunden

[…]

Für lediglich CHF 4.- mehr pro Monat können Sie doppelt so schnell surfen wie bis anhin!

Heutiges Angebot Neues Angebot
hispeed 1000 für CHF 30.-
(1000 Kbit/s Download / 100 Kbit/s Upload)
hispeed 2000 für CHF 34.-
(2000 Kbit/s Download / 200 Kbit/s Upload)
hispeed 5000 für CHF 45.-
(5000 Kbit/s Download / 500 Kbit/s Upload)
hispeed 10000 für CHF 49.-
(10000 Kbit/s Download / 1000 Kbit/s Upload)

Okay, also 49.- CHF für hispeed 10000. Soweit, so gut.

Weiterlesen

„Fibre Power Internet“ von der Cablecom – wofür?

Die Cablecom startet per sofort (?) ein neues Angebot in Winterhur und anderen Städten. tou.ch hat da ’ne schöne Übersicht:

  • Fiber Power internet 100 (100 000 Kbit/s Down-/7000 Kbit/s Upload für 95 Franken)
  • Fiber Power internet 50 (50 000 Kbit/s Down-/5000 Kbit/s Upload für 85 Franken)
  • Fiber Power internet 10+ (10 000 Kbit/s Down-/5000 Kbit/s Upload für 59 Franken).

Preislich recht i.O. – im ersten Jahr spart man auch noch 10%, so das man 100 Mbit/s downstream für CHF 85.50 gibt. Ist auch in Deutschland nicht wesentlich günstiger zu haben; bei KabelBW kostet ’ne 100 Mbit/s Doppelflat 49,90 €, also so ca. 75 SFr. Im grossen und ganzen also ein vergleichbarer Preis.

ABER: Für wen soll das denn bitte sein? 100 000 Kbit/s Downstream ist ja ganz nett. Wer aber nutzt sowas annähernd aus? Und 7 000 Kbit/s Upstream scheint mir irgendwie lächerlich wenig.

Für mich ist das vermutsicherlich kein interessantes Angebot — habe z.Zt. ’ne 5 000 Kbit/s Downstream und 500 Kbit/s Upstream Leitung bei denen und das reicht mir. Dafür zahle ich 45 Franken; eine Verdopplung des Preises bei kaum vorhandenem Bedarf meinerseits wäre also unangemessen.

Summa summarum: Das Angebot ist #fail was mich anbelangt.