iPad = iFail

Apple iPad

Apples neues Spielzeug

Gestern hat Apple also den seit geraumer Zeit erwarteten „Tablett Rechner“ Namens „iPad“ vorgestellt. Ich muss sagen, das ich von dem Gerätnicht so wirklich überzeugt bin.

Okay, die rein technischen Daten sehen gar nicht mal so übel aus (beworben mit 10 Stunden Akkulaufzeit, Multi-Touch Display). Aber schon hier werde ich kritisch – das MacBook hat angeblich auch ca. 7h Akkulaufzeit. In der Realität bin zumindest ich mit meinem MacBook aber WEIT davon entfernt; da sind 2-3h realistischer.

Mich persönlich stören, so „aus der Ferne und theoretisch betrachtet“, folgende Dinge:

  1. App Store: Ja, schön, über den App Store bekommt man natürlich jetzt schon viel Software. Aber wenn dies die einzige „legale“ Möglichkeit bleibt, neue Programme auf’s Gerät zu bekommen, dann Prost Mahlzeit😦
  2. Multitasking: Gibt’s nicht. Das heisst, es ist NICHT möglich, mehrere Programme gleichzeitig laufen zu lassen. Also kann man nicht in ’nem Instant Messenger (IM) wie AIM, Jabber, Google Talk, MSN und wie sie alle heissen eingeloggt sein und gleichzeitig surfen, Bücher lesen oder Spiele spielen. Oder man kann auch nicht irgendeine „Stream App“ (wie z.B. Internet Radio) laufen lassen und was anderes tun. Und VERNÜNFTIGES VoIP (also Internet Telefonie) ist auch nicht möglich; man muss die App starten und kann dann vlt. telefonieren. Mit ständiger Erreichbarkeit hat sich’s also.
  3. Kamera: Siehe „2. Multitasking“ → Gibt’s nicht. Gut wäre es, wenn das Gerät ZWEI Kameras hätte. Eine hinten um normale Fotos zu machen (z.B. in der Uni/Schule die Tafel fotografieren oder eben Schnappschüsse) und auch eine vorne, damit man Video Chats machen kann.
  4. USB: Auch wieder: Siehe „2. Multitasking“ → Gibt’s nicht. Dh. man kann NICHT einfach eine Fotokamera oder andere „Gadgets“ anschliessen um sie zu nutzen. Gut, es gibt zwar das „iPad Camera Connection Kit“ um diesen Mangel auszubügeln – diese Geldschneiderei finde ich an sich auch „#fail„.
  5. iTunes: Ja, bei iTunes findet man viel Musik. Sehr viel. Nicht jeder findet iTunes aber toll und selbst wenn man’s, warum auch immer, toll finden sollte, so wäre Auswahl gut. Auf’m iPhone gibt’s z.B. keine App um auf den Amazon MP3 Store zuzugreifen (und wird’s vermutlich auch lange nicht geben, da es ja das Kerngeschäft von Apple angreifen würde). Darum steht zu befürchten, das es auf’m iPad so eine App auch nicht gäbe. Und überhaupt: iTunes und das Sync Konzept…. Brr…  Man will ganz bestimmt ganz und gar nicht nur mit einem PC/Rechner seine Musik syncen. Nein. Im Grunde will man gar nicht syncen. Okay, als Option vlt. gut. VIELLEICHT! Aber es gibt SO VIELE Anwendungsfälle, wo man mit mehr als 1 Gerät „syncen“ möchte (z.B. man hat das Gerät zu einem Freund mitgenommen und möchte irgendein tolles Lied von ihm haben; oder man hat das Gerät mit zur Arbeit genommen und möchte für die Heimfahrt einen tagsüber aktualiserten (Nachrichten-) Pod Cast haben; oder, oder, oder). In all diesen Fällen ist dieser 1 PC sync nur extrem schlecht. Und wer nur an einem PC/System syncen möchte – bitte, soll er🙂
  6. Flash: Scheint so, als ob das Gerät kein Adobe Flash unterstützen würde. Wobei ich mir gar nicht SO sicher bin, ob das wirklich ein Manko ist, da das Gerät HTML5 unterstützt und HTML5 könnte Flash (zum grossen Teil) überflüssig machen. Gibt’s nun „auf einmal“ viele Geräte, die HTML5 und kein Flash unterstützen, so wird der Druck steigen auf HTML5 zu „upgraden“. Allerdings hat man dann in der Übergangszeit ein Problem… Klar, man kann spezielle Apps für’s iPad schreiben, die Flash unterstützen. Das hilft aber reichlich wenig, wenn man im Web an einer Flash App vorbeikommt.
  7. Stifteingabe: Für ein Tablett mMn. sehr wichtig.

Das sind erstmal so die Hauptpunkte, die mich abschrecken. Mal schauen wie das Gerät „in echt“ ist, wenn es rauskommt. So ganz interessant finde ich’s eher nicht.

    Schreibe einen Kommentar

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s