„Fibre Power Internet“ von der Cablecom – wofür?

Die Cablecom startet per sofort (?) ein neues Angebot in Winterhur und anderen Städten. tou.ch hat da ’ne schöne Übersicht:

  • Fiber Power internet 100 (100 000 Kbit/s Down-/7000 Kbit/s Upload für 95 Franken)
  • Fiber Power internet 50 (50 000 Kbit/s Down-/5000 Kbit/s Upload für 85 Franken)
  • Fiber Power internet 10+ (10 000 Kbit/s Down-/5000 Kbit/s Upload für 59 Franken).

Preislich recht i.O. – im ersten Jahr spart man auch noch 10%, so das man 100 Mbit/s downstream für CHF 85.50 gibt. Ist auch in Deutschland nicht wesentlich günstiger zu haben; bei KabelBW kostet ’ne 100 Mbit/s Doppelflat 49,90 €, also so ca. 75 SFr. Im grossen und ganzen also ein vergleichbarer Preis.

ABER: Für wen soll das denn bitte sein? 100 000 Kbit/s Downstream ist ja ganz nett. Wer aber nutzt sowas annähernd aus? Und 7 000 Kbit/s Upstream scheint mir irgendwie lächerlich wenig.

Für mich ist das vermutsicherlich kein interessantes Angebot — habe z.Zt. ’ne 5 000 Kbit/s Downstream und 500 Kbit/s Upstream Leitung bei denen und das reicht mir. Dafür zahle ich 45 Franken; eine Verdopplung des Preises bei kaum vorhandenem Bedarf meinerseits wäre also unangemessen.

Summa summarum: Das Angebot ist #fail was mich anbelangt.

3 thoughts on “„Fibre Power Internet“ von der Cablecom – wofür?

  1. Wow, so differenziert und objektiv bewertet hat schon lang keiner mehr😉

    Aber du schreibst ja „was mich anbelangt“ insofern darfst du das ja auch. Wenn die Abonnements-Kosten mit dem durchschnittlichen Einkommen in Zusammenhang gebracht werden, steht die Cablecom in der Schweiz ähnlich gut da was Preise angeht wie KabelBW in Deutschland.

    Ich persönlich habe mich gerade angemeldet für FiberPower internet 10+, da sie eine kostengünstige Lösung für meinen kleinen Server darstellt mit diesem beträchtlichen Uploadverhältnis von 1:2!

    Leider ist das Internet-Angebot dieses Unternehmens das einzige brauchbare in ihrem Sortiment, die Probleme bei digitalTV sollten Deutschen bekannt sein (Stichwort: Grundverschlüsselung und HD+),,,

    Gruss

    • Hm, mit dem FibrePower internet 10+ hast Du genau das Angebot rausgegriffen, das in der Tat interessant sein könnte😉 5 MB/s up bei 10 MB/s Down ist wirklich ein interessantes Angebot. Preislich auch i.O.. Schaut man sich die Produktübersicht an, so fällt auf, das gerade 10+ nicht als Kombiprodukt erhältlich ist.

      Bei den FibrePower Angeboten muss man dann 50 oder 100 nehmen, was MIR mit 85,– CHF bzw. 95,– CHF dann doch viel zu teuer ist, da ich nun mal eben mit 50 MBit/s oder gar 100 MBit/s nix anfangen kann (und mir, wie gesagt, auch nicht vorstellen kann, was ’n „normaler Mensch“ damit anfangen soll).

      Für Homeserver scheint internet 10+ interessant zu sein, ja, da halt der Upstream gut ist und der Preis i.O.. Aber bei den anderen Geschwindigkeiten steht bei mir immer noch ein riesiges ?🙂

  2. Endlich liefert einmal jemand vernünftige Bandbreite. Swisscom, Sunrise und Co. können das ja nicht. Aber man braucht eine sinnvolle Anwendung dafür, da viele Server sowieso nur mit 10 Mbit/s an das Internet angebunden sind.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s